GERRIT. Schädelchirurg der Steinzeit


GERRIT. Schädelchirurg der Steinzeit

Artikel-Nr.: 978-3-934941-85-4
16,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,34 kg


Von Peter Gruß • ISBN 978-3-934941-85-4 • Paperback 20,5 x 13,5 cm • 249 Seiten • 16,90 Euro [D], 17,40 Euro [A] / Vor 4500 Jahren steht Gerrit, ein Kind der Jungsteinzeit, auf dem Heiligen Berg am großen Strom: „Er sperrte den Mund auf, rieb sich vorsichtig die Augen und starrte auf den Rand der Welt. Die Sonne veränderte ganz langsam ihre Farbe. Die Berge glühten auf.“ Eine Vision treibt Gerrit an: „Ich will den großen Mutterfluss hinaufziehen; es gibt dort Heiler und Schamanen. Ich möchte sehen und lernen ...“

Gerrit, ein Kind der Jungsteinzeit, lebt vor gut 4500 Jahren in der Nähe des Heiligen Berges am großen Mutterfluss. Als er gerade fünf Sommer erlebt hat, wird sein Dorf überfallen und zerstört. Seine Familie flieht in ein fremdes Land. In der neuen Umgebung muss Gerrit viel lernen und wird zum Waffendienst herangezogen. Er selbst aber möchte gerne Schamane und Heilkundiger werden. Eine Vision treibt ihn an: Er sucht den Lehrer, der ihn in die Geheimnisse einführt, wie Kranke und Verletzte behandelt, Schmerzen gelindert und Wunden geheilt werden. Dr. Peter Gruß, emeritierter Professor der Neurochirurgie, spürt dem Faszinosum seiner steinzeitlichen Berufskollegen nach und beschreibt in seinem Roman-Erstling wie es vielleicht hätte sein können.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Buchladen, Belletristik