Das letzte Adieu


Das letzte Adieu

Artikel-Nr.: 978-3-934941-58-8
14,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,19 kg


Von Vassilis Vassilikos • ISBN 978-3-934941-58-8 • Paperback 19 x 13 cm • 113 Seiten • 14,90 Euro [D] / 15,40 Euro [A] • 30 Jahre nach der griechischen Erstveröffentlichung erscheint die Kettenerzählung „Das letzte Adieu“, die vorwiegend in der Regierungszeit der griechischen Militär-Junta spielt, in einer Übersetzung von Kyro Ponte (Pseudonym) erstmals in deutscher Sprache.

„Du kamst an jenem letzten Mittag und legtest dich auf meine Beine, ruhig, ohne jeglichen Verdruss, so sanft. Du sagtest mir lautlos das letzte Adieu. Du nahmst mit deinem Körper Abschied von mir. Nur dass ich es damals nicht begriff. Du schliefst ein wenig ein, auf der entgegengesetzten Seite deines Herzens. Das war unsere letzte Umarmung. Das letzte Mal, dass sich unsere Körper berührten. Du sagtest nichts. Du nahmst Abschied von mir auf deine Art, so liebenswürdig, so hinreißend. Deine Vernunft erfasste die Todesbotschaft nicht, um sie mir anzuvertrauen. Aber dir gefielen sowieso keine pathetischen Gesten. Ein tiefes Dankeschön sagte mir dein Körper, der zwanzig Jahre lang keine andere Wiege als die meiner Arme kannte.“ / Der Autor Vassilis Vassilikos, geboren 1934 auf der Insel Thasos, ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Autoren Griechenlands. In den 1950er Jahren studierte er Jura an der Aristoteles Universität von Thessaloniki und später Fernsehregie in den Vereinigten Staaten. Er lebte seit 1967 in verschiedenen Städten Italiens, Frankreichs und Griechenlands sowie in den USA. Seine Romane und Erzählungen wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Nach dem Roman „Z“ und der „Griechischen Trilogie“ liegt nun „Das letzte Adieu“ erstmals in deutscher Sprache vor. / Der Übersetzer Kyro Ponte (Pseudonym), Jahrgang 1972, in Esslingen geboren, ist Neurowissenschaftler und Linguist. Er verfasste eine Reihe literarischer Texte, u.a. den Gedichtband „Tesseris morfes, enas erotas“ (dt. Vier Gestalten, eine Liebe), 2009 und den Roman „Mit dir allein“. Ponte lebt in Stuttgart.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Buchladen, Belletristik & Kunstbuch