Regensburger Volkssagen für Jung und Alt


Regensburger Volkssagen für Jung und Alt

Artikel-Nr.: 978-3-934941-52-6
16,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,22 kg


Von Adolphine von Reichlin-Meldegg / ISBN 978-3-934941-52-6 • Paperback • 20,5 x 14,5 cm • 125 Seiten • 84 s/w-Abb. • 16,90 Euro [D], 17,40 Euro [A] / »Was sagst Du zur Aufschrift dieses Büchleins, lieber Leser? – Rufst Du etwa gar verächtlich aus: „Sagen in unserer nüchternen Zeit! – wozu?“ – Oder willst Du es dennoch mit mir versuchen und mich begleiten auf meinen Wanderungen? – Komm´, laß´ Dich´s nicht gereuen und halte mit mir Umschau in meiner lieben, alten Vaterstadt – denn daß Du´s nur weißt – in Regensburg bin ich daheim!« (aus der Einleitung der Autorin)

Dieses Werk ist in den vergangenen 115 Jahren in Vergessenheit geraten. Wir haben das literarisch-volkskundliche Kleinod wiederentdeckt und „ausgegraben“. Bis auf den Titel und die Kapitelüberschriften haben wir die „alte“ Schrift transkribiert, um sie für heutige Leseraugen zugänglicher zu machen. Dem ansonsten unveränderten Werk ist ein aktuelles Vorwort von Peter Styra vorangestellt. Die Autorin nimmt ihre Leser an der Hand und führt sie auf einen „sagenhaften“ Rundgang durch die innere Stadt Regensburgs, die gut ein Jahrhundert nach Veröffentlichung des Originalbüchleins als frisch gekürtes UNESCO-Welterbe von sich Reden machen sollte.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Buchladen, Bayern und Regensburg